xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

Deutschland braucht einen Kanzler, der entschlossen ist und erfahren. Mutig auch in Krisen, sie kraftvoll überwinden kann. Mit Respekt vor jeder und jedem Einzelnen. Und mit einem klaren Bild von einer guten und gerechten Zukunft für alle.
 
Wir sind überzeugt: Olaf Scholz kann das! Deshalb haben wir heute dem Präsidium und dem Parteivorstand vorgeschlagen, dass er unser Kanzlerkandidat sein soll. Wir freuen uns, dass Präsidium und Parteivorstand unserem Vorschlag einstimmig zugestimmt haben!
 
In den vergangenen Monaten haben wir an der Spitze der SPD gemeinsam mit der Fraktionsführung und Olaf an der Spitze unserer Ministerinnen und Minister im Bund sehr eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet – mit gutem Erfolg, denn die Regierungsarbeit trägt eine deutliche sozialdemokratische Handschrift!
 
Die Entscheidung für den Kanzlerkandidaten haben wir in den vergangenen Wochen gründlich vorbereitet, viele Gespräche geführt, vertraulich beraten. Wir sind gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, dass wir in einem einigen Führungsteam und mit einem Kanzlerkandidaten, dem die Menschen vertrauen, die SPD zu neuer Stärke führen können. Als führende politische Kraft streben wir ein progressives Bündnis an, das das Land nach vorne bringt – für alle Menschen.
 
Wir wissen, dass unsere Entscheidung für manche innerhalb und außerhalb der Partei einen ungewöhnlichen Schritt darstellt. Wir sind in einer Zeit historischer Herausforderungen an die Politik, in der wir intensiv, vertrauensvoll und verlässlich zusammenarbeiten, überzeugt: Olaf wäre der beste Kanzler für Deutschland. Auch und gerade in dieser schwierigen Zeit haben wir die im Dezember beschlossenen Schwerpunkte unserer Politik gemeinsam konsequent verfolgt. Auch als Team bitten wir Dich für den Weg, der vor uns liegt, um Dein Vertrauen.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt auch für personelle Klarheit. Denn gerade in den herausfordernden Monaten, die in der Corona-Pandemie noch vor uns liegen, wollen wir uns auf das Wichtige konzentrieren. Kein Schaulaufen von Eitelkeiten, wie es andere machen. Wir starten heute auch nicht in den Wahlkampf. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, dass unser Land weiter gut und sicher durch die Krise kommt. Denn wir müssen einen Alltag organisieren, der für alle gut machbar ist. Das hat für uns die höchste Priorität und unsere volle Aufmerksamkeit.
 
Natürlich arbeiten wir parallel auch an einem überzeugend sozialdemokratischen Regierungsprogramm, an unserem Angebot an alle, die menschlich miteinander und mit Respekt vor einander leben wollen. Mit einem starken Sozialstaat. Mit gerechten Steuern. Mit einer innovativen, nachhaltigen Wirtschaft mit guten Arbeitsplätzen und Löhnen. Wir wollen den Klimawandel aufhalten! Und Europa stärker und sozialer machen!
 
Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Zeit. Da braucht es Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die auf der Grundlage ihrer festen Werte und Überzeugungen die richtigen Wege einschlagen. Mit Mut und Ideen für eine gute Zukunft.
 
Darum ist Olaf Scholz unser Kanzlerkandidat. Wir werden zusammen ein starkes Team sein – zusammen mit Dir und allen anderen in der Partei vor Ort! Wir brauchen die Unterstützung von Euch allen. Der Zusammenhalt ist unsere Stärke. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf mit Dir und Olaf im nächsten Jahr!
 
Und heute den 10.08.2020  ab 14 Uhr kannst Du auf spd.de live unsere Pressekonferenz verfolgen.  

                                

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen!

Das Homburger Frauenkabarett am 20. März fällt aus!

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes Kusel muss die Veranstaltung der AsF Rheinland-Pfalz mit dem Homburger Frauenkabarett aus Anlass des Internationalen Frauentages am Freitag, den 20. März 2020, abgesagt werden.

Es ist uns nicht leichtgefallen, diese Entscheidung heute so zu treffen, so die Landesvorsitzende Anke Schneider, aber wir sehen auch die Verantwortung, die weitere Ausbreitung der Corona-Infektion zu vermeiden. Die Absage dient unser aller Schutz.

Es wird einen neuen Termin geben, wir sind bereits in Gesprächen und werden schnellstmöglich informieren. Alle Karten behalten selbstverständlich ihre Gültig-keit!

Kontakt für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße
Eure Michaela

Michaela Martin
Geschäftsführerin für Landes- und Regionale AGen

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Am Samstag, den 25.August, fand das 2. Grillfest des SPD Gemeinde-verbandes Oberes Glantal auf dem Gelände des Pfälzerwaldvereins Krottelbach „Zur hohen Fels“ statt.
Das sehr gut besuchte Fest war ein klares Zeichen, dass die drei ehemaligen SPD Gemeindeverbände als GV Oberes Glantal eine gute Einheit geworden sind. Neben den zahlreichen Gesprächen unter und mit den Gästen, durfte der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Jörg Fehrentz, zahlreiche Gäste begrüßen, darunter den Europaabgeordneten Michael Detjen, den Landtagsabgeordneten Jochen Hartloff sowie die (zu diesem Zeitpunkt) amtierende Kuseline Anna-Maria Woll. Auf aus-schweifende Reden wurde beim Fest verzichtet und das miteinander stand im Vordergrund. Ein besonderer Dank geht hiermit nochmals an alle Helferinnen und Helfer, durch die es zu diesem tollem Fest geworden ist.

Von links nach rechts:
Kuseline 2017-2018 Anna-Maria Woll, Jochen Hartloff MdL Rheinland-Pfalz, Karlheinz Finkbohner Ortsbürgermeister von Krottelbach, Michael Detjen Europaabgeordneter, Jörg Fehrenz Ortsbürgermeister von Steinbach/Glan und Verbandsvorsitzender.

 

 

 SPD Gemeindeverband vor Ort in Krottelbach

Am 25. Juni war der SPD Gemeindeverband Oberes Glantal in Krottelbach zu einem Ortsrundgang und zu Gesprächen vor Ort.

Schon vorher gab es lockere Gespräche rund um verschiedene Themen aus den Orten und der Verbandsgemeinde. Der Rundgang durch Krottelbach wurde von Ortsbürgermeister Karlhein Finkbohner geführt und ist am Dorfgemeinschaftshaus losgegangen. Zunächst wurden das Gelände um das DGH sowie der Spielplatz auf der anderen Straßenseite gezeigt. Im weiteren Verlauf wurde durch Ortsbürgermeister Finkbohner auch Immobilien gezeigt, die die Ortsgemeinde Krottelbach erworben hat und wie diese genutzt werden, wie zum Beispiel als Unterstand für den gemeindeeigenen Traktor. In diesem Zusammenhang wurden auch Hinweise und Ideen auf die innerörtliche Dorferneuerung sowie Dorfentwicklung gegeben. Diese waren sehr interessant für alle Gäste und Mitglieder des Gemeindeverbandes und diese können nun als Anregungen mit in Ihre eigenen Orte mitgenommen werden.

Im Anschluss an den Rundgang hat die Vorstandschaft des SPD Gemeindeverbandes noch seine Sitzung im DGH abgehalten.

Hiermit möchten wir uns nochmal herzlich bei Karlheinz Finkbohner für den Rundgang und die Informationen durch Krottelbach bedanken.

Euer Jörg

 Neues aus dem SPD Gemeindeverband Oberes Glantal

Am Montag, den 23.04.2018  hat sich unser neuer Vorstand in Krottelbach zu seiner ersten Sitzung nach den Wahlen getroffen. Unter der Sitzungsleitung des Vorsitzenden Jörg Fehrentz, hat sich der Vorstand über seine aktuelle und zukünftige politische und inhaltliche Arbeit in und für die Verbandsgemeinde beraten. Im Vordergrund stand vor allem die weitere Terminplanung für das Jahr 2018. Daneben stand die Zusammenarbeit des Gemeindeverbandes mit den SPD-Ortsvereinen im Vordergrund der Sitzung. Dabei wurde durch die Vielzahl von Ideen und Einwürfen der Tatendrang innerhalb der Vorstandschaft sichtbar. So können wir gemeinsam unsere Verbandsgemeinde und Ortsgemeinden voranbringen. Über Veranstaltungen und weitere Informationen zur Arbeit des SPD-Gemeindeverbands Oberes Glantal werden wir Sie weiterhin hier und auf unserer Facebookseite, und im Wochenblatt informieren.

Euer Gemeindeverband Oberes Glantal

 

 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD

 

Fotos Grillfest in Breitenbach

 

 

 Ein Teil der SPD-Fraktion nach der VG-Ratssitzung in Hüffler.

 Antrag der SPD-Fraktion stärkt Ehrenamt

Antrag zur Einführung der Ehrenamtskarte erhält breite Zustimmung im VG-Rat

Der von der SPD-Fraktion eingebrachte Antrag zur Einführung der Ehrenamtskarte hat Unterstützung aller Fraktionen im VG-Rat Oberes Glantal erhalten und wurde am 11.07.2017 in der Verbandsgemeinderatssitzung in Hüffler einstimmig beschlossen. Durch die nun bald anstehende Einführung der Ehrenamtskarte sollen ehrenamtlich tätige Menschen,  zum Beispiel im Verein, der Feuerwehr oder auch Mitarbeiter/in der Tafel für ihren wertvollen Dienst für die Gesellschaft eine Anerkennung erhalten. Diese Karte soll aber auch als ein kleines Dankeschön für ihre Arbeit angesehen werden. Wir freuen uns auf die Einführung der Ehrenamtskarte und für die Menschen, denen wir dadurch eine kleine Anerkennung zuteilwerden lassen können. Durch die Einführung nehmen wir auch eine Vorreiterrolle bei uns im Kreis ein. Wenn sie weitere Informationen zur Ehrenamtskarte erhalten möchten, können Sie diese unter wir-tun-was.rlp.de finden.

Ihre SPD-Fraktion

 

 

 Am 22.02.2017  wurde Soeren Elmer zum 3. Beigeordneten von Breitenbach gewählt

SPD Breitenbach ehrt Karl-Heinz Becker und Horst Ulrich
für 40 jährige SPD Mitgliedschaft.

Von links Bernd,Schmolze 1.Vorsitzender SPD Ortsverein Ulrike Nagel Kandidatin für die Landratswahl sowie UB- Vorsitzender Jürgen Conrad.

---------------------------------------------------------------------------

Am 07.02.2017 wurde Manfred Weißmann aus Glan-Münchweiler mit großer Mehrheit zum 2. Beigeordneten der neuen
VG-Oberes Glantal  gewählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

   

Besucherzähler  

Heute 1

Gestern 18

Woche 1

Monat 329

Insgesamt 39804

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

   
© SPD-Gemeindeverband Oberes Glantal