„Matschknödel“ und Geburt eines Kalbes

Vortrag von Luisa Forsch zum Thema Waldkindergarten 

Der SPD-Ortsverein Schönenberg-Kübelberg und Bürgermeisterkandidat Matthias Mohrbacher hatten zu einem Themenabend „Waldkindergarten“ in das Bürgerhaus Schönenberg eingeladen. Die Kindheitspädagogin Luisa Forsch berichtete in einem höchst interessanten und sehr strukturierten  Vortrag über die Erfahrungen in der bestehenden Waldkindergarten-gruppe in Theisbergstegen. Dabei hob sie - ebenso wie die Veranstalter – hervor, dass es nicht um eine finanziell günstige Form der Kita-Arbeit, sondern ausschließlich um das besondere pädagogische Konzept geht.

Die wachsende Bedeutung des Waldkindergarten-Konzeptes ergibt sich aus der veränderten Form der Kindheit im zunehmend digitalisierten Zeitalter. War „Stuben-Arrest“ früher eine Strafe, ist inzwischen Stuben-Aufenthalt mit digitalen Medien für viele Kinder eine alltägliche Form des Freizeitverhaltens. Damit gehen wichtige Erfahrungen in der Natur und mit der Natur und deren Bedeutung für die Entwicklung eines Kindes verloren.

Neben formalen Voraussetzungen der Einrichtung einer Waldkindergarten-Gruppe, deren Ausstattung sowie der Prävention von Gefahren ging Luisa Forsch in deutlicher Weise auf die pädagogischen Vorteile des Konzeptes ein: größere motorische Fortschritte, bessere emotionale Entwicklung, lernen mit Gefahren umzugehen, forschendes Beobachten und Lernen in der Natur, intensivere Umweltkenntnisse, u.v.m. Ein Aha-Effekt entstand bei den Zuhörern beim Erkrankungsrisiko. Die Referentin konnte aus der Alltagserfahrung berichten, dass sowohl bei Kindern wie bei Erziehern deutlich geringere Krankheitstage wie in den stationären Kita-Gruppen zu verzeichnen sind. Da scheint das gestärkte Immunsystem in der Natur Spuren zu hinterlassen.

Schließlich veranschaulichte Luisa Forsch mit ausdrucksvollen Fotos und Video-Sequenzen die praktische Arbeit im Waldkindergarten. Beispielweise war es interessant zu beobachten, wie Kinder in kreativen Prozessen Matschknödel formten, wie sie zufällig die Geburt eines Kalbes auf einer Weide beobachten konnten oder ungewöhnliche Fundsachen wie Rehgeweihe oder Tierknochen als Schätze aus der Natur sammeln.

Die kurzweilige Präsentation des Themas stieß bei den zahlreichen Besuchern – darunter alle Kita-Leiterinnen aus Schönenberg-Kübelberg und mehrere Erzieherinnen – auf eine sehr positive Resonanz. Die intensive Diskussion zum Abschluss war ein Zeichen des Interesses am Thema und der Anerkennung des gelungenen Vortrages.

Bürgermeisterkandidat Matthias Mohrbacher erwähnte zum Abschluss des Abends, dass es von Seiten der SPD-Fraktion vor etwa 2 Jahren schon eine Initiative zum Aufbau einer Waldkindergartengruppe in Schönenberg-Kübelberg gab, die aufgrund der Mehrheitsver-hältnisse im Ortsgemeinderat nicht erfolgreich war. Er äußerte die Hoffnung, dass es im neuen Ortsgemeinderat eine Mehrheit für das sinnvolle Betreuungskonzept geben wird. Die Chancen dürften diesmal deutlich größer sein, da sich auch der anwesende Mitbewerber der CDU um das Bürgermeisteramt, Thomas Wolf,  sehr aufgeschlossen für die Schaffung einer Waldkindergartengruppe zeigte.

 

Neue Vorstandschaft beim Ortsverein Breitenbach

 von links:

Rainer Gretzschel (Revisor); Bernd Schmolze (1.Vorsitzender); Becker Karl-Heinz(Beisitzer);Thomas Kollitz (Beisitzer) Soeren Ellmer (2.Vorsitzender) Jan Jordan (Schriftführer) Ellmer Joachim (Beisitzer)Werner Rimkus (Revisor) Siegfried Schmeißel (Hauptkassierer. Auf dem Bild fehlt der Beisitzer Wolfgang Steigner-Wild sowie der Jugendbeauftragte Mathias Frank.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Am Samstag, 14. April lud der SPD-Ortsverein Waldmohr zu einer Informationsfahrt durch die Verbandsgemeinde Obers Glantal ein.
Das Anliegen: Das Kennenlernen unserer Nachbargemeinden.

Zu Beginn begrüßte Bürgermeister Christoph Lothschütz die Reisegruppe. Danach übernahm im Bus Urban Braun die Reiseleitung. Erste Station war Steinbach, hier stellte Ortsbürgermeister Jörg Fehrentz seinen Ort und das jüdische Museum vor. Erste Station der Reise in Börsborn wurde die Gruppe von Ortsbürgermeister Franz Sommer an der mehr als 500 Jahre alten „Muhleiche“ begrüßt. Danach zeigte er den in Jahren 1788/89 auf Veranlassung der Gräfin Marianne von der Leyen gestiftete Glockenturm. Die Mittagspause machte die Reisegruppe in Christoffels Bauerstube in Matzenbach. Hier besichtigte die Gruppe mit Ortsbürgermeister Werner Jung die DB Haltestelle Matzenbach und fuhr in den Ortsteil Gimbsbach, wo er in einem Rundgang die Dorferneuerung erläutert wurde. Weiter ging die Reise zum Sangerhof, auf den 15 m hohen stillgelegten Wasserturm, mit einer schönen Aussicht. Hier informierte der 1. Beigeordnete von Henschtal, Berthold Drumm, die Reisegruppe. In Langenbach stellte Ortsbürgermeister Gerd Rudolph den Ort vor und bei der Edelbrandbrennerei Ulrich gab es Kostproben. Auf dem Hohenfels in Krottelbach, bei Kaffee und Kuchen, stellte Ortsbürgermeister Karlheinz Finkbohner die Besonderheiten seines Ortes vor. Insgesamt eine interessante Reise durch einen Teil unserer Verbandsgemeinde Oberes Glantal. Es gab viel Informationsaustausch und interessante Sehenswürdigkeiten. Beeindruckt waren Alle, dass die Bürgermeister sich dafür engagiert hatten und was in den Orten geleistet wurde. Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Waldmohr, Lutz Bockhorn, dankte dem Bürgermeister der VGOG, allen Ortsbürgermeistern, dem Beigeordneten und Reisegruppe.

Die Teilnehmer haben viel Interessantes gesehen und gehört.

Ingesamt eine wunderbare Aktion!

 

Ortsbürgermeister Jörg Fehrentz stellt seinen Ort vor

 

 
Die Reisgruppe an der mehr als 500 Jahre alten „Muhleiche

 

 XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

  

Der SPD Ortsverein Breitenbach ehrte am 14.o4.2o18 Harry Schmolze für 60- Jahre SPD Mitgliedschaft. Zu den Gästen gehörte der Bundestags Abgeordnete Gustav Herzog der Unterbezirks Vorsitzende Jürgen Conrad sowie der SPD Gemeindeverbands Vorsitzende Joerg Fehrentz.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Neuwahlen beim SPD-Ortsverein Breitenbach

am 07.04.2018 / 15:oo Uhr (Restaurant-Hellas)

 Die Neue Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Breitenbach.

1.Vorsitzender      Bernd Schmolze

2.Vorsitzender      Soeren Ellmer

Hauptkassierer     Siegfried Schmeißel

Schriftführer         Jan Jordan

 

Verabschiedet und nicht mehr zur Wahl standen:

Elisabeth Moritz (Hauptkassiererin)

und Karin Pirrung (Schriftführerin)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

von links: Jörg Fehrentz, Helma Fichtl und Daniel Fehrentz.

Neuwahlen beim  Ortsverein Steinbach/Glan

Am 09.03.2018 haben SPD wir auf der JHV im Sitzungssaal der Ortsgemeinde unseren Vorstand neu gewählt! Als Vorsitzender wurde Jörg Fehrentz gewählt. Als seine Stellvertreterin wurde Helma Fichtl und als neuen Kassierer Daniel Fehrentz gewählt.     

Aber auch über verschiedene aktuelle sowie zukünftige Themen haben wir uns ausgetauscht!             

Wir haben die Zukunft von Steinbach im Blick und gehen gemeinsam die Themen an!

Jörg Fehrentz

 

   

Besucherzähler  

Heute 6

Gestern 171

Woche 6

Monat 968

Insgesamt 26786

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   
© SPD-Gemeindeverband Oberes Glantal